Willkommen beim NABU Nördliches Markgräflerland

(ehemals NABU Müllheim)

Hier erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten und Projekte in unserer Region.

 

In diesem Jahr bieten wir wieder eine Vielzahl naturkundlicher Exkursionen  an, bei denen Sie Gelegenheit haben, die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt vor Ihrer Haustür kennen zu lernen. Wir freuen uns auf Sie und viele schöne gemeinsame Beobachtungen!

  

Wenn Sie sich vorstellen können für die Natur hier im Nördlichen Markgräflerland aktiv zu werden, schauen Sie doch einmal bei unseren monatlichen Treffen vorbei. Weitere Informationen erhalten Sie beim Vorstand oder indem Sie über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung treten.

Erfolgreiche Bruten beim Steinkauz

Wir freuen uns, dass es dieses Jahr im betreuten Gebiet fünf erfolgreiche Bruten des Steinkauzes gab. Und wir freuen uns auch über diesen gut geschriebenen Artikel in der Badischen Zeitung!

Mehr Information zum Projekt finden Sie hier

Bei unserem letzten NABU-Treff am 2. Oktober 2019 hat Helmut Mett über die Brutsaison 2019 berichtet und auch einige Filmsequenzen gezeigt. Hier eine Kostprobe 

Einsatz für die Geburtshelferkröte

Am 20. September hat wieder die alljährliche Löschteichreinigung in Müllheim/ Feldberg stattgefunden. Auch dieses Jahr war dies eine tolle Aktion! Bei strahlendem Sonnenschein waren wieder zahlreiche große und kleine Helfer im Einsatz.

Ein herzliches Dankeschön an alle!

Gefunden wurden nur 111 Larven der Geburtshelferkröte (verschiedene Größen,  dafür einige bereits umgewandelte Jungkröten und hunderte kleiner Molche.

Wahrscheinlich hat das warme Wetter auch dieses Jahr für eine frühzeitige Umwandlung zu Kröten gesorgt.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier

Mehr Fotos von der letzten Aktion finden Sie hier

 

Biotoppflege am Castellberg am 16. November 2019

Achtung: Neuer Termin: Samstag, 16. November, 10 Uhr

Treffpunkt: Beim Unterstand mitten in den Reben (siehe Foto, blauer Pfeil)

Bitte Handschuhe, Gartenschere und festes Schuhwerk mitbringen!

 

Bei der Biotoppflege am Castellberg kann jede helfende Hand gebraucht werden. Die Mauern und Treppen am Weinberg werden bei dieser Aktion von Efeu, Brombeeren und Rosen frei geschnitten. Deshalb sind dornenbeständige Bekleidung, gute Handschuhe und festes Schuhwerk sehr nützlich. Selbst im November kann man bei gutem Wetter noch die Zaunammer beobachten.